VPN Sammelthread

17 Nov 2012
636
980
Hat zufällig noch jemand das Problem das einige Seiten die IPs von Perfect Privacy blockt ? (u.a. Trustedshops)
Das liegt an deinen PP-Konfiguration, diese musst du im benutzterpanel auf der PP Seite ändern. Ich glaube anti-track Settings.


macht sinn, wenn man bedenkt wie viel fraud über pp betrieben wird :grin:D
setz halt noch einen billig vpn dahinter wenn du was kaufen willst aber es nicht geht - ich selber nutze noch windscribe zusätzlich zu pp - hab für 3 Jahre glaube ich 10 € bezahlt damals
me->pp->paperspace->windscripe->shops = profit :grin:
Geb doch nicht einfach sinnlose Tipps

https://thatoneprivacysite.net/vpn-comparison-chart/


Beste Seite zum Verglichen :grin:

und wenn dir die Privacy wirklich wichtig ist, dann bitte bitte bitte geh zu denen, die sich schon bewiesen haben

-ovpn
-pp

wenn es für einen wichtig ist sollte man da nicht an ein paar Euronen sparen ...


Und ich weiß nicht wie weit du dich auskennst aber habe aus nem anderen Forum mal eben nen Beitrag den ich mal mit nem Kollegen zusammen gafasst hab wieder rausgekramt(ist leider schon 1 oder2 Jahre alt aber im wesentlichen noch aktuell):
https://justpaste.it/6nvlf
Man merkt anhand deiner vorherigen Posts das du dich Null auskennst und dann postest du eine. Public Guide als eigenkreation? Bitte halt jetzt einfach die fresse und hör auf dich lächerlich zu machen.
 

F3ME

Hack User
5 Mar 2015
325
75
Man merkt anhand deiner vorherigen Posts das du dich Null auskennst und dann postest du eine. Public Guide als eigenkreation? Bitte halt jetzt einfach die fresse und hör auf dich lächerlich zu machen.
wo habe ich geschrieben, dass ich das selber geschrieben habe ? habe gesagt ist aus mehreren Szene Seiten zusammengefasst xD Eigenkreation hat nie jemand gesagt :wink:


Geb doch nicht einfach sinnlose Tipps
ok ... hat bis heute für alles funktioniert :wink:

Cyberghost gibt es auf Amazon für 10€ im Jahr (1 Gerät), hatte ich mal, für 10€ im Jahr recht gut aber halt von dem was man so hört nicht sicher.
Wenns nur für Asia Keys oder so ist reicht es ja^^
Cyberghost Lifetime 5 Geräte bei SS für 80€
https://stacksocial.com/sales/cyberghost-vpn-lifetime-subscription

kann man auch nix mit falsch machen, reicht für die meisten Sachen
 
23 Dec 2015
1,126
1,064
Cyberghost Lifetime 5 Geräte bei SS für 80€
https://stacksocial.com/sales/cyberghost-vpn-lifetime-subscription

kann man auch nix mit falsch machen, reicht für die meisten Sachen
NEIN, einfach NEIN!

Wenn du von den meisten Sachen sprichst, inkludierst du sicherlich auch das ein oder andere nicht ganz legale.
Auch wenn dem nicht so ist, wie kannst du dann einen Anbieter empfehlen, der sich eben NICHT an seine Privacy-Versprächen hält?

Lieber ein paar Euronen mehr ausgeben und zu anderen, bewährten Providern greifen, von welchen man nicht bereits im Voraus weiß, dass sie dich im Ernstfall "auffliegen" lassen.

Selbst wenn man nicht vor hat, irgendwelche illegalen Unternehmungen zu starten, sollte man diese Art von Firmen nicht unterstützen.

Finde diese Meinung schon komisch, für jemanden, der hier ein Fraud-Szene-101 postet und sonst auch den Eindruck vermitteln möchte, dass er Ahnung hätte.
 

F3ME

Hack User
5 Mar 2015
325
75
NEIN, einfach NEIN!

Wenn du von den meisten Sachen sprichst, inkludierst du sicherlich auch das ein oder andere nicht ganz legale.
Auch wenn dem nicht so ist, wie kannst du dann einen Anbieter empfehlen, der sich eben NICHT an seine Privacy-Versprächen hält?

Lieber ein paar Euronen mehr ausgeben und zu anderen, bewährten Providern greifen, von welchen man nicht bereits im Voraus weiß, dass sie dich im Ernstfall "auffliegen" lassen.

Selbst wenn man nicht vor hat, irgendwelche illegalen Unternehmungen zu starten, sollte man diese Art von Firmen nicht unterstützen.
Stimmt so nicht. Es kommt halt immer auf den Verwendungszweck an - wenn ich nur Streame oder schiss vor OCH-Downloads hab reicht eigentlich jeder VPN aus. Gibt nicht einen Fall wo wegen Streaming oder OCH ein Anbieter Daten rausgegeben hat!
Und Fraud ist halt schon lange nicht mehr der größte Aspekt für einen VPN...
Und in Sachen Geschwindigkeit und größe des Netzwerks reicht CG dicke aus...
 
23 Dec 2015
1,126
1,064
wenn ich nur Streame oder schiss vor OCH-Downloads hab reicht eigentlich jeder VPN aus.
Theoretisch. Aber wieso greife ich zu einem VPN, bei welchem die Gefahr weitaus höher, dass er meine Daten preisgibt; und das auch in der Vergangenheit des Öfteren bewiesen hat, wenn ich für fast das gleiche Geld zu einem Anbieter gehen kann, der schon seit vielen Jahren existiert und bewiesen hat, dass er keinerlei Interesse daran hat, irgendwelche Daten preis zu geben?
Wieso sollte man solche Unternehmen unterstützen?

Gibt nicht einen Fall wo wegen Streaming oder OCH ein Anbieter Daten rausgegeben hat!
Das lässt sich nicht beweisen. Denke bei genügend Recherche findet sich sicherlich etwas. Ob das der Wahrheit entspricht oder nicht, ist wieder eine ganz andere Frage. Da kommt es dann sicherlich auch auf das Ausmaß an.

Und Fraud ist halt schon lange nicht mehr der größte Aspekt für einen VPN...
Nein, ist es nicht. Da hast du Recht. Es gibt User, die einfach so anonym sein wollen. Aber wenn ich doch den Grundsatz verfolge, dass ich meine Privatsphäre schützen will, dann gehe ich doch zu einem Anbieter, der dementsprechend mit meinen Daten umgeht.
Personen, die es nur wegen U.S.-Streaming benutzen, jucken hier sowieso nicht.

Und in Sachen Geschwindigkeit und größe des Netzwerks reicht CG dicke aus...
Natürlich. Genauso wie die ganzen anderen Anbieter, die erwiesenermaßen keine Daten preisgeben.
Für Anbieter wie CG spricht nur 1:
Größerer Serverpark, den aber kein Mensch braucht, da grundlegende Länder auch bei allen anderen vertreten sind. Demnach fällt dieser Aspekt für den Großteil weg und der Punkt, den ich bereits angesprochen habe, die niedrigeren Preise.
Sicherheit muss man sich eben was kosten lassen.

Klar, ich kann auch einfach eine Kameraattrappe anbringen und hoffen, dass potenzielle Einbrecher davon abgeschreckt werden oder eine richtige Kamera anbringen und die Einbrecher busten bzw. schon vor dem Einbruch bemerken und busten; in Kombination mit Bewegungssensoren.

So ähnlich staffelt es sich mit den billigen Anbietern:

CG = Attrappe
Bspw. Airvpn = richtige Kamera
PP = Sicherheitsanlage

Ich würde dir Recht geben, wenn die Preise wirklich weit auseinander gehen würden. Tun sie aber nicht.
Wenn wir von diesen Sonderangeboten, mit 5 Lizenzen oder weiß der Geier absehen, sieht es wie folgt aus:

CG: 59,88 Euro/Jahr
AirVPN: 54 Euro/Jahr
oVPN: 75 Euro/Jahr
SecureVPN: 75 Euro/Jahr
PP: 119,99 Euro/Jahr

Also warum zu CG anstatt zu bspw. AirVPN greifen, wenn AirVPN auch noch günstiger ist?
 
Last edited:

F3ME

Hack User
5 Mar 2015
325
75
Theoretisch. Aber wieso greife ich zu einem VPN, bei welchem die Gefahr weitaus höher, dass er meine Daten preisgibt; und das auch in der Vergangenheit des Öfteren bewiesen hat, wenn ich für fast das gleiche Geld zu einem Anbieter gehen kann, der schon seit vielen Jahren existiert und bewiesen hat, dass er keinerlei Interesse daran hat, irgendwelche Daten preis zu geben?
Wieso sollte man solche Unternehmen unterstützen?


Das lässt sich nicht beweisen. Denke bei genügend Recherche findet sich sicherlich etwas. Ob das der Wahrheit entspricht oder nicht, ist wieder eine ganz andere Frage. Da kommt es dann sicherlich auch auf das Ausmaß an.


Nein, ist es nicht. Da hast du Recht. Es gibt User, die einfach so anonym sein wollen. Aber wenn ich doch den Grundsatz verfolge, dass ich meine Privatsphäre schützen will, dann gehe ich doch zu einem Anbieter, der dementsprechend mit meinen Daten umgeht.
Personen, die es nur wegen U.S.-Streaming benutzen, jucken hier sowieso nicht.


Natürlich. Genauso wie die ganzen anderen Anbieter, die erwiesenermaßen keine Daten preisgeben.
Für Anbieter wie CG spricht nur 1:
Größerer Serverpark, den aber kein Mensch braucht, da grundlegende Länder auch bei allen anderen vertreten sind. Demnach fällt dieser Aspekt für den Großteil weg und der Punkt, den ich bereits angesprochen habe, die niedrigeren Preise.
Sicherheit muss man sich eben was kosten lassen.

Klar, ich kann auch einfach eine Kameraattrappe anbringen und hoffen, dass potenzielle Einbrecher davon abgeschreckt werden oder eine richtige Kamera anbringen und die Einbrecher busten bzw. schon vor dem Einbruch bemerken und busten; in Kombination mit Bewegungssensoren.

So ähnlich staffelt es sich mit den billigen Anbietern:

CG = Attrappe
Bspw. Airvpn = richtige Kamera
PP = Sicherheitsanlage

Ich würde dir Recht geben, wenn die Preise wirklich weit auseinander gehen würden. Tun sie aber nicht.
Was zu schilderst stimmt. Allerdings ist der Blickwinkel gerade für die nicht Frauduser unfair. So weit ich weiß leistet CG einen super Service was Netzwerkgröße und Geschwingkeit angeht und auch Sicherheitstechnisch kann man sich in 99,9% der fälle auf auf die verlassen. Ich kenne nur 2 Fälle bei denen wer hops gegangen ist und anschließend gesagt hat, dass es an CG lag. Das waren aber alles Leute die nur ganz kurz Vendor waren. Denke dort eher das die IPs anders geleekt wurden oder die public gebusted wurden^^
Es gibt immer noch ne ganze Menge Leute in der Szene die CG als Multi-Hop oder auch ganz einzigen VPN nutzen und NIE Probleme hatten.

Bei dem Preis von ca 70€ für Lifetime kann man - wenn man das ganze für den normale User und vorallem fair bewertet - nix falsch machen!


Wenn wir von diesen Sonderangeboten, mit 5 Lizenzen oder weiß der Geier absehen, sieht es wie folgt aus:
Das geht so aber nicht :grin: Meine Aussage bezieht sich ja eben genau auf dieses Angebot ... / 70€ sind 14€ Pro Gerät LIFETIME für ein riesen Servernetzwerk :grin:

Über mullvad.net wurde in den ausländischen Boards auch immer wieder gesagt dat die loggen und kacke sind etc & heute ist es mit der beliebeteste und in meinen Augen beste Billig-Anbieter für VPNs überhaupt - nicht alles was im Internet und schon gar nicht bei CNW und Fraudstars steht, sollte man ernst nehmen...


Naja bringt ja auch nix - sind wir halt unterschiedlicher Meinung sollen die Leute selber entscheiden - Es ist am Ende eh alles Vertrauenssache und Bauchgefühl :wink:
 
Last edited:

olcc

Active Member
30 Jan 2016
187
103
Kennt wer nen guten VPN mit Location in Dänemark
Mullvad.net

5€/m, keine Logs, anonyme Zahlungsweisen, größtenteils Open-Source & großzügiger Unterstützer spendenfinanzierter Projekte (alleine €50k an Qubes in 2017). Ganz nebenbei sind die Verbindungen auch noch sauschnell.
 
23 Jan 2016
1,546
430
Mullvad.net

5€/m, keine Logs, anonyme Zahlungsweisen, größtenteils Open-Source & großzügiger Unterstützer spendenfinanzierter Projekte (alleine €50k an Qubes in 2017). Ganz nebenbei sind die Verbindungen auch noch sauschnell.
kannst du auskunft geben wie es mit services aussieht, die dedicated server ip's blacklisted haben via cf? gehen die oder gehen die nicht ? oder weißt du nicht.
 

olcc

Active Member
30 Jan 2016
187
103
kannst du auskunft geben wie es mit services aussieht, die dedicated server ip's blacklisted haben via cf? gehen die oder gehen die nicht ? oder weißt du nicht.
Wie meinen? Verstehe nicht genau was Du damit sagen willst :grin:

Wenn es um VPN -> Drittanbieter Blacklisting geht wird Mullvad wie alle größeren Anbieter in der Regel geblockt bzw. eingeschränkt, aber dafür nimmt man ja wohl auch keinen klassischen VPN.
Eigene Server -> VPN hatte ich nie Probleme lässt sich auch afaik auf der Seite Pre-Purchase testen.
 

On3byT

Donator
5 Apr 2015
569
118
Hey wollte den Thread mal wieder wecken...
Suche gerade einen VPN der günstig ist und nicht loggt.

Wie sieht die akutelle Situation aus? Welcher Anbieter hat momentan beste Angebote, geht ja Richtung Weihnachten... Sollte für DLs und DeepWeb geeignet sein

Was cool wäre, wenn der VPN auch ne Stealth Funktion hat oder dass er über Port 80/443 gehn kann. Aber das kein Muss!

Danke und Greetz