.top Domain für ~0,38€ für 1 Jahr

paily

Advanced Member
28 Aug 2012
2,410
1,103
Guten Abend liebe Community.
Ich hab heute morgen eine nette Nachricht in meinem Postfach gefunden.

Und zwar gibt es .top Domains für nur ~0,38€ für das erste Jahr.

Das ganze wird von Alpnames angeboten: http://www.alpnames.com/



Dadurch hoffe ich, dass es mal auch einige Alternativen zu den ganzen .xyz Seiten geben wird. :smile:

P.S.: Inwiefern der Anbieter mit WHOIS-Privacy umgeht, weiß ich noch nicht. Jedenfalls hatte ich kein Problem damit falsche Daten einzugeben. Probleme mit der Zahlung per PP hatte ich keine.
 

sodukogu

Honorable
8 Nov 2011
5,386
2,342
wieso gebt ihr falsche daten an?
wollt och wohl nichts illegales damit machen oder :grin:
 

paily

Advanced Member
28 Aug 2012
2,410
1,103
wieso gebt ihr falsche daten an?
wollt och wohl nichts illegales damit machen oder :grin:

Wenn du jetzt z.B. so eine komische Seite mit deinem Nickname machen willst, dann willst du doch bestimmt nicht, dass man dadurch deine RL Daten leaked. :tongueclosed:
 

sodukogu

Honorable
8 Nov 2011
5,386
2,342
Wenn du jetzt z.B. so eine komische Seite mit deinem Nickname machen willst, dann willst du doch bestimmt nicht, dass man dadurch deine RL Daten leaked. :tongueclosed:
naja kenne keinen der meine rl daten nicht hat :grin:,

und adresse etc wird eh nicht auftauchen mache ja keinen shop wo ich einen HR Eintrag für bauche? xD
 

paily

Advanced Member
28 Aug 2012
2,410
1,103
naja kenne keinen der meine rl daten nicht hat :grin:,

und adresse etc wird eh nicht auftauchen mache ja keinen shop wo ich einen HR Eintrag für bauche? xD

Im Whois steht auch deine Adresse. :smile:
 
  • Like
Reactions: dude

dash199t

Advanced Member
6 May 2015
4,029
1,461
Aber auch wenn es nur eine "Nickname-Seite" ist braucht man doch ein Impressum?
Zitiere hier mal:
Grundsätzlich benötigen nach § 5 Telemediengesetz (TMG) "geschäftsmäßige Online-Dienste" ein Impressum. Das TMG stellt also darauf ab, ob die Inhalte, Waren oder Leistungen auf der Website üblicherweise gegen Entgelt angeboten werden. Dies betrifft also zunächst einmal sämtliche Seitenbetreiber, die Waren (Online-Shops) oder Dienstleistungen (Web-Hoster, Softwarevermietung) anbieten.

Die Vorschrift des § 55 Rundfunkstaatsvertrages (RstV) stellt für die Impressumspflicht hingegen auf die Inhalte der Website ab. Danach benötigt ein Impressum, wer (regelmäßig) journalistisch-redaktionell gestaltete Inhalte online stellt, die zur Meinungsbildung beitragen können. Was dies in der Praxis bedeutet, ist hingegen schwer zu sagen. Sind beispielsweise Blogger Anbieter regelmäßiger journalistischer Inhalte? Wenn ja, trifft dies für alle Blogger zu oder nur für die Guten? Was ist mit den so genannten Katzencontent-Seiten? Und wer beurteilt, ob Inhalte belanglos sind oder die Grenze zum journalistisch „wertvollen“ Inhalt erreicht ist? All diese Fragen sind momentan gerichtlich nicht oder nicht abschließend geklärt.

Grundsätzlich ist ein Impressum also jedem Seitenbetreiber zu empfehlen, der seine Website nicht zu rein privaten Zwecken betreibt.

Die Frage ist nun, ob eine "Nick-Seite" unter sowas fällt, denke aber eher nicht.
 
  • Like
Reactions: xenos

sodukogu

Honorable
8 Nov 2011
5,386
2,342
Zitiere hier mal:
Grundsätzlich benötigen nach § 5 Telemediengesetz (TMG) "geschäftsmäßige Online-Dienste" ein Impressum. Das TMG stellt also darauf ab, ob die Inhalte, Waren oder Leistungen auf der Website üblicherweise gegen Entgelt angeboten werden. Dies betrifft also zunächst einmal sämtliche Seitenbetreiber, die Waren (Online-Shops) oder Dienstleistungen (Web-Hoster, Softwarevermietung) anbieten.

Die Vorschrift des § 55 Rundfunkstaatsvertrages (RstV) stellt für die Impressumspflicht hingegen auf die Inhalte der Website ab. Danach benötigt ein Impressum, wer (regelmäßig) journalistisch-redaktionell gestaltete Inhalte online stellt, die zur Meinungsbildung beitragen können. Was dies in der Praxis bedeutet, ist hingegen schwer zu sagen. Sind beispielsweise Blogger Anbieter regelmäßiger journalistischer Inhalte? Wenn ja, trifft dies für alle Blogger zu oder nur für die Guten? Was ist mit den so genannten Katzencontent-Seiten? Und wer beurteilt, ob Inhalte belanglos sind oder die Grenze zum journalistisch „wertvollen“ Inhalt erreicht ist? All diese Fragen sind momentan gerichtlich nicht oder nicht abschließend geklärt.

Grundsätzlich ist ein Impressum also jedem Seitenbetreiber zu empfehlen, der seine Website nicht zu rein privaten Zwecken betreibt.

Die Frage ist nun, ob eine "Nick-Seite" unter sowas fällt, denke aber eher nicht.
sonst wenn man keine lust auf whois hat einfach ne toplevel domain kaufen am besten noch von einem deutschen anbieter als .de domain ist dort nämlich geregelt das die keinen whois eintrag rausgeben dürfen.

für das andere mit gefälschten daten, wenn dir jmd ans bein pissen will und das ist jetzt keine aus scherz ne pizza geliefert bekommen, dann kann er zu behörden gehen und dich wegen urkundenfälschung anpflaumen und du hast n neuen eintrag im strafregister
 

ShynoX

Advanced Member
13 Jan 2014
1,097
1,603
sonst wenn man keine lust auf whois hat einfach ne toplevel domain kaufen am besten noch von einem deutschen anbieter als .de domain ist dort nämlich geregelt das die keinen whois eintrag rausgeben dürfen.

für das andere mit gefälschten daten, wenn dir jmd ans bein pissen will und das ist jetzt keine aus scherz ne pizza geliefert bekommen, dann kann er zu behörden gehen und dich wegen urkundenfälschung anpflaumen und du hast n neuen eintrag im strafregister
Via denic Who-Is bekommst auch eben die Anschrift so raus, keine Ahnung ob der Domain Anbieter von z.B. toro-esports ein solcher ist, wie du es sagst, allerdings wird mir hier alles angezeigt.
 

zoyk

Well-Known Member
25 Jul 2013
2,230
692
nettes teil aber man sollte dennoch auf passen ;D gerade bei solchen seiten ..
 

sodukogu

Honorable
8 Nov 2011
5,386
2,342
Via denic Who-Is bekommst auch eben die Anschrift so raus, keine Ahnung ob der Domain Anbieter von z.B. toro-esports ein solcher ist, wie du es sagst, allerdings wird mir hier alles angezeigt.
denic gibt kein whois aus :smile: laut zeugfenaussagen xD
 

paily

Advanced Member
28 Aug 2012
2,410
1,103
abo? muss ich da was kündigen etc? oder kann ich einfach nicht mehr zahlen nach dem jahr

Musst du nicht. Kannst die Domain auch einfach auslaufen lassen.

denic gibt kein whois aus :smile: laut zeugfenaussagen xD

Ich weiß jetzt nicht, ob du trollen willst, oder das ernst meinst.

Denic gibt alle Whois Daten raus, und seit geraumer Zeit gibt es auch keine Whois-Protection mehr, bei .de Domains.

So hab ich das jedenfalls von einigen Domain Anbieter erfahren, welche auch nicht gerade no-name Anbieter sind.
 

sodukogu

Honorable
8 Nov 2011
5,386
2,342
however falsche daten angeben ist ne straftat :grin:

ich bin nichtmehr so bewandert mit der ICANN und co. aber habe halt mal gehört das es aus datenschutzgründen nicht zulässig ist die WHOIS zu veröffentlichen