NAVI / Android Radio in Auto nachrüsten

Mongole

Honorable
26 May 2011
1,895
268
83
23
#1
Moin zusammen,

mir geht es mittlerweile deftig auf die Nerven, immer auf langen Strecken mein Handy als NAVI einhängen zu müssen und einen FM Transmitter fürs Musik hören zu benutzen.

Ich bin deshalb auf den Trichter "Navi nachrüsten" gekommen und dabei sehr schnell neben den normalen Navis auf die sog. Android Radios gekommen. Was ist besser?

Hat jemand Erfahrungen damit und kann mir etwas empfehlen? Wie läuft der Einbau ab und worauf muss Ich achten? Streame Ich bei den Android Teilen mein Maps vom Handy auf das Navi oder ist dort selber die App installiert? Wenn ja wie geht das "Radio" ins Internet? Hotspot vom Handy?

Ich möchte eigentlich nur Radio und easy Spotify hören und halt ein Navi haben. (ganz geil aussehen tuen die Teile ja manchmal auch noch :grin: )
Fahre einen Golf V Bj. 2008.

Best Regards
Mongole
 
23 Dec 2015
943
868
93
Germany
#3
Hier gibt es sehr große Unterschiede. Es gibt wirklich billige Chinaware, die ist aber nicht zu gebrauchen.
Bei den anderen ist die App bereits drauf und du kannst entweder einen Hotspot benutzen oder wahlweise eins kaufen, welches einen SIM-Slot hat.
 
13 Jan 2014
701
778
93
20
Germany | Hamburg
shynox.me
#4
(Vorweg unter "Autoradio" sind Multimedia-Geräte inbegriffen, nicht dass es zu Verwirrung führt)

Viele dieser Android Radios sind billigzeug und brauchen Ewigkeiten bis mal was in die Gänge kommt. Sehe das bei nem Kollegen von mir, nach Start muss er erstmal 4 Minuten warten bis er es überhaupt bedienen kann. Hol dir entweder ein Android-Radio von einem Markennamen (JVC, Kenwood, Zenec, Pioneer ....). Ordentliche Android-Radios beginnen allerdings meist zu einem recht hohen Preis, weswegen ich dir einfach raten würde, hol dir ein "normales" (sprich nich Android als OS) Auto-radio was deinen Ansrprüchen genug tut. (Navi, Bluetooth Sound .... ).

Vielleicht auch eine Überlegung wert, wenn du kostengünstig bleiben willst. Eines welches nur per Bluetooth Sound übertragen kann und dann weiterhin das Handy als Navi verwenden. Jegliche Art von Sound wird damit halt über das Radio wiedergeben, sei es die Navi Ansagen oder halt Musik.

Moin zusammen, Hat jemand Erfahrungen damit und kann mir etwas empfehlen? Wie läuft der Einbau ab und worauf muss Ich achten? Streame Ich bei den Android Teilen mein Maps vom Handy auf das Navi oder ist dort selber die App installiert? Wenn ja wie geht das "Radio" ins Internet? Hotspot vom Handy?
Einbau vom Radio recht grundlegend. Altes raus, Kabel abschließen, Kabel anschließen (manche müssen evtl. gecrimped werden), wieder rein, alte Blende + Schacht verweden (falls möglich), ansonsten ne neue passende (sind so ziemlich Universell für die Radios deines Automodells) mitbestellen.
^ weiß nicht wie das bei nem Golf war, aber ich musste bei meinem Opel nochmal zusätzlich ein Interface/Adapter bestellen, damit die Lenkradfernbedienung funktioniert.

Stream: App ist (in einem großteil der Fällen) vorinstalliert. Brauchst dann halt Internet (wie über mir schon gesagt, per Hotspot vom Handy, manche bieten SIM-Karten-Support an.) und hast dann halt sowas wie Google Maps drauf.

PS: Schau dich mal hier um: https://www.ars24.com/car-hifi-volkswagen-golf-5-2003-2008
Die haben im übrigen auch nen Youtube Channel in dem die SEEEEHR viel erklären was das Thema angeht. Hat mir damals auch ordentlich geholfen. (Gibt da wenn ich mich recht erinnere auch paar Videos die explizit auf den Golf 5er eingehen)
 
Last edited:

Mongole

Honorable
26 May 2011
1,895
268
83
23
#6
(Vorweg unter "Autoradio" sind Multimedia-Geräte inbegriffen, nicht dass es zu Verwirrung führt)

Viele dieser Android Radios sind billigzeug und brauchen Ewigkeiten bis mal was in die Gänge kommt. Sehe das bei nem Kollegen von mir, nach Start muss er erstmal 4 Minuten warten bis er es überhaupt bedienen kann. Hol dir entweder ein Android-Radio von einem Markennamen (JVC, Kenwood, Zenec, Pioneer ....). Ordentliche Android-Radios beginnen allerdings meist zu einem recht hohen Preis, weswegen ich dir einfach raten würde, hol dir ein "normales" (sprich nich Android als OS) Auto-radio was deinen Ansrprüchen genug tut. (Navi, Bluetooth Sound .... ).

Vielleicht auch eine Überlegung wert, wenn du kostengünstig bleiben willst. Eines welches nur per Bluetooth Sound übertragen kann und dann weiterhin das Handy als Navi verwenden. Jegliche Art von Sound wird damit halt über das Radio wiedergeben, sei es die Navi Ansagen oder halt Musik.


Einbau vom Radio recht grundlegend. Altes raus, Kabel abschließen, Kabel anschließen (manche müssen evtl. gecrimped werden), wieder rein, alte Blende + Schacht verweden (falls möglich), ansonsten ne neue passende (sind so ziemlich Universell für die Radios deines Automodells) mitbestellen.
^ weiß nicht wie das bei nem Golf war, aber ich musste bei meinem Opel nochmal zusätzlich ein Interface/Adapter bestellen, damit die Lenkradfernbedienung funktioniert.

Stream: App ist (in einem großteil der Fällen) vorinstalliert. Brauchst dann halt Internet (wie über mir schon gesagt, per Hotspot vom Handy, manche bieten SIM-Karten-Support an.) und hast dann halt sowas wie Google Maps drauf.

PS: Schau dich mal hier um: https://www.ars24.com/car-hifi-volkswagen-golf-5-2003-2008
Die haben im übrigen auch nen Youtube Channel in dem die SEEEEHR viel erklären was das Thema angeht. Hat mir damals auch ordentlich geholfen. (Gibt da wenn ich mich recht erinnere auch paar Videos die explizit auf den Golf 5er eingehen)
Danke für die ausführliche Antwort. Der Preis sollte eigentlich nicht über 300€ gehen.
Es soll halt ein schönes Display sein. Mein Handy soll easy zu connecten sein und Ich kann Spotify Lieder darüber "Steuern". Sprich Anzeige von Name, Interpret und Vor/Zurück spulen. Freisprecheinrichtung wäre natürlich auch noch Premium. Aber dafür brauch es ja nicht unbedingt eine Spotify App. Müsste ja eigentlich normal über Bluetooth gehen. Geil wäre allerdings schon, mein Handy nicht mehr als NAVI benutzten zu müssen, wobei Ich halt mit dem Google Maps Navi sehr sehr zufrieden bin (und eben mit vielen billigen navis eben nicht)... daher auch die Idee mit dem Android Radio/ Android Auto (heißt ja überall anders...)

Wie ShynoX ShynoX schon schrieb hol dir lieber OEM Ware ist einfach das beste :smile:

z.B. https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s...uran-tiguan-passat-3c-navi/808980865-223-3904
für deinen 5er Golf
Ist mir schon etwas zu teuer :grin:


EDIT// https://www.ars24.com/autoradios/ke...7dab?c=1000000&cf=Volkswagen-Golf-5-2003-2008

das ginge ja sogar noch...
 
Last edited:
13 Jan 2014
701
778
93
20
Germany | Hamburg
shynox.me
#7
Danke für die ausführliche Antwort. Der Preis sollte eigentlich nicht über 300€ gehen.
Es soll halt ein schönes Display sein. Mein Handy soll easy zu connecten sein und Ich kann Spotify Lieder darüber "Steuern". Sprich Anzeige von Name, Interpret und Vor/Zurück spulen. Freisprecheinrichtung wäre natürlich auch noch Premium. Aber dafür brauch es ja nicht unbedingt eine Spotify App. Müsste ja eigentlich normal über Bluetooth gehen. Geil wäre allerdings schon, mein Handy nicht mehr als NAVI benutzten zu müssen, wobei Ich halt mit dem Google Maps Navi sehr sehr zufrieden bin (und eben mit vielen billigen navis eben nicht)... daher auch die Idee mit dem Android Radio/ Android Auto (heißt ja überall anders...)



Ist mir schon etwas zu teuer :grin:
Wenn duu Qualität willst, solltest du schon mindmindes 250 ür das Radio ausgeben, in der Preisklasse hast du aber mit Navi Funktion keine Chance.
Bei mir wurden aus 270€ (fürs Radio) schnell 450 weil ich allerlei Zubehör brauchte (Radioschacht, Blende, Interface). Ist aber Auto und Modellabhängig wie oben gesagt.

Meine Wahl damals war folgendes: https://www.ars24.com/Autoradios/Kenwood/15733/Kenwood-DDX318BT
Kann all das was du momentan möchtest (bis auf die Navi-Funktion) und bin rundum zufrieden mit dem.


Ist sogar das aktuellere, machst damit denk ich mal nichts falsch.

Edit: Diese Spotify Funktion klappt bei mir jedoch nicht. Der findet keine Verbindung angeblich. Per Bluetooth bekommst du allerdings dennoch Namen, Interpreten, Album angezeigt und kannst auch per Radio durch die Lieder navigieren. Von daher ist der Verlust der Spotify App nicht allzugroß.
 
Last edited:
Likes: Mongole

ST0R3Z

Honorable
8 Jan 2015
4,304
2,530
113
23
ntoskrnl.exe
#8
Mongole Mongole was du auch nicht vergessen darfst, wenn dein Auto kein Navi vorher hatte und du nun eines nachrüsten möchtest, solltest du dich unbedingt informieren ob bereits ein GPS Empfänger verbaut ist. Ist meistens nicht der Fall (Golf 5 Bj. 2008 hat sowas soweit ich weiß nicht und nur einen Empfänger für Radio etc. als Antenne/Haifischflosse)! Solltest du also ein Navi nachrüsten, musst du zudem einen GPS Empfänger (Antenne etc.) noch einbauen. Ansonsten bringt dir dein Navi auch nichts ^^
 
21 Jun 2011
2,535
1,656
113
23
Unknown
#9
Mongole Mongole was du auch nicht vergessen darfst, wenn dein Auto kein Navi vorher hatte und du nun eines nachrüsten möchtest, solltest du dich unbedingt informieren ob bereits ein GPS Empfänger verbaut ist. Ist meistens nicht der Fall. Solltest du also ein Navi nachrüsten, musst du zudem einen GPS Empfänger (Antenne etc.) auch noch einbauen. Ansonsten bringt dir dein Navi auch nichts ^^
jo aber die kostet paar euros und kann er easy anstecken und verlegen am besten an der a säule oder hinterm armaturenbrett
 
Likes: Mongole

ST0R3Z

Honorable
8 Jan 2015
4,304
2,530
113
23
ntoskrnl.exe
#10
jo aber die kostet paar euros und kann er easy anstecken und verlegen am besten an der a säule oder hinterm armaturenbrett
Ja, wollte ihn nur darauf aufmerksam machen. Nicht das er sich wundert, warum sein Navi dann nicht funktioniert. Kabel lässt sich meistens auch gut selbst entlang der A Säule über den Dachhimmel zur anderen Antenne legen.
 

dash199t

Hack Support
6 May 2015
3,985
1,329
113
0.0.0.0
#11
Ein Kumpel von mir hat, ähnlich wie 9DC, sich ein Tablet ins Auto verbaut.
Läuft echt gut und das Tablet kriegt man für Wenig geld (Ist das Nexus 7 2013er meine ich). Musst natürlich alles verkabeln etc. Aber selbst für einen Laien machbar. Er ist jetzt bei +/- 200€, also teuer ist es nicht, nur zeitaufwändig.
Ansonsten gilt eh immer: OEM Ware beste.
 
21 Jun 2011
2,535
1,656
113
23
Unknown
#12
Ein Kumpel von mir hat, ähnlich wie 9DC, sich ein Tablet ins Auto verbaut.
Läuft echt gut und das Tablet kriegt man für Wenig geld (Ist das Nexus 7 2013er meine ich). Musst natürlich alles verkabeln etc. Aber selbst für einen Laien machbar. Er ist jetzt bei +/- 200€, also teuer ist es nicht, nur zeitaufwändig.
Ansonsten gilt eh immer: OEM Ware beste.
Es muss halt auch ins Auto passen. Bei 90% aller Autos kannste kein Tablet einfach so einbauen da es keine geeigneten Einbauschächte oder Halterungen gibt.

mfg
 

dash199t

Hack Support
6 May 2015
3,985
1,329
113
0.0.0.0
#13
Es muss halt auch ins Auto passen. Bei 90% aller Autos kannste kein Tablet einfach so einbauen da es keine geeigneten Einbauschächte oder Halterungen gibt.

mfg
Jo das stimmt, denke aber das man bei einem golf eher Erfolg hat als bei einem mazda z.b.

Aber war nur eine Anregung, die sucharbeit muss der TE ja eh selber machen
 
Likes: TROLOLO_XYZ