Lasst ihr euch impfen? (Umfrage)

Lässt du dich Impfen?

  • Ja, wenn ich kann/darf

  • Ja, bin bereits

  • Nein


Results are only viewable after voting.

Logxn

Honorable
22 Jul 2016
1,594
2,008
Weiß nicht welche Medikamente und welche Dosierung, aber bei Immunsuppressierten Patienten sollte die Entscheidung einer Impfung gründlich überdacht werden. Deswegen sollte niemand hier über Leute urteilen die sich auf Grund von Krankheiten zurück halten, Leute die sagen Bill Gates ... bleiben natürlich trotzdem trottel. :wink:
Hm.
Dennoch kannst du keine Garantieansprüche stellen.
Du könntest immer zu den gewissen 0,1% gehören die auch an der Impfung sterben könnten.
Es kann dir keiner Garantieren, dass Fall XY nicht eintritt.

Ist aber dennoch akzeptabel wenn solche Gruppen lieber warten möchten.
Solange es nicht gänzlich abgelehnt wird, kein Problem
 

Sand

Honorable
30 Jul 2011
3,970
2,224
Weiß nicht welche Medikamente und welche Dosierung, aber bei Immunsuppressierten Patienten sollte die Entscheidung einer Impfung gründlich überdacht werden. Deswegen sollte niemand hier über Leute urteilen die sich auf Grund von Krankheiten zurück halten, Leute die sagen Bill Gates ... bleiben natürlich trotzdem trottel. :wink:
Warum? Wurde eine Kontraindikation genannt?
Frage aus Interesse weil ich hierzu nicht wirklich etwas gefunden habe außer das die Wirksamkeit eingeschränkt sein kann.
 
Likes: Logxn

tfelix

Hack User
5 Mar 2015
548
249
Corona bereitet mir persönlich 0 Sorgen. Eher die daraus resultierenden Maßnahmen. Die Leute ruhen sich zurzeit noch auf ihrer "Demokratie" aus. Aber wenn man unsere sogenannten Grundrechte aufgrund einer Pandemie einschränken darf schafft das nur einen Präzidenzfall für die nächste große Katastrophe. Ich glaube es ist einfach nur naiv zu denken dass uns son scheiss wie in China, dem dritten reich etc nicht passieren kann. Wir steuern geradezu auf ein Totalitäres Machtsystem zu. Geschichte wiederholt sich leider , und am Ende will es wieder keiner gewesen sein und keiner wusste was.
Es ist super wichtig, dass Grundrechte eingeschränkt werden können. Ohne solche "Schranken" könnte man nämlich niemanden ins Gefängnis stecken oder Terroristen erschießen. Die komplette Strafverfolgung würde nicht existieren und jeder könnte dank des freien Handels Atombomben nach Syrien verkaufen. Grundrechtseinschränkungen sind also schon immer ein Teil unseres täglichen Lebens. Wichtig zu verstehen ist dabei eben auch, dass eben nicht alle Grundrechte gleich viel Wert besitzen. So zählt das Grundrecht auf Leben und körperliche Unversehrtheit höher als das Recht auf freie Religionsausübung oder eben höher als die freie Entfaltung. Für den Schutz dieses Grundrechtes werden und wurden viele andere Grundrechte zu Corona eingeschränkt. Was grundsätzlich also problemlos möglich ist, muss am Ende aber verhältnismäßig sein. Das entscheidet aber zum Glück nicht Frau Merkel, Attila Hildmann oder wir hier bei HM, sondern Verfassungsrichter. Ich bin ganz ehrlich, ich habe auch starke Bedenken bei manchen Einschränkungen. Beispielsweise ist die Verhältnismäßigkeit bei einer generellen Ausgangsperre für mich nicht gegeben. Und auch die Einschränkungen für private Treffen im privaten Raum sehe ich aus meiner persönlichen Perspektive als sehr kritisch. Das große Problem was wir ABER derzeit haben ist, dass Niemand! genau weiß, ob die Gesetze und Regelungen in Deutschland für die Corona-Krise passend und genau genug sind. Keiner weiß genau, was verhältnismäßig ist. Dies liegt auch daran, dass man noch zu wenig über das Coronavirus an sich weiß. Manche Experten finden die Gesetze und Regeln passend, andere nicht. Auch deswegen wird darüber diskutiert, ob Gesetze nach der Corona-Krise geändert werden sollen. Da die Verfassungsrichter nicht einfach aus dem Bauch entscheiden, sind viele Aspekte einfach zu unklar um schnelle Urteile zu sprechen. Und genau das ist auch der Grund, wieso derzeit trotz vieler Klagen kaum hohe Urteile in diesen Bereichen getroffen werden. Daher werden viele Einschränkungen wahrscheinlich erst (wenn überhaupt) in der Zukunft rückwirkend als rechtswidrig eingestuft. Derzeit ist eben die wissenschaftliche Lage noch zu ungenau um über eine abschließende Verhältnismäßigkeit von Einschränkungen zu entscheiden. Alle Bürger und Bürgerinnen in Deutschland können gegen die Corona-Regeln klagen. Und der Staat wird sich auch mit allem Befassen nur eben erst wenn die Zeit dafür reif ist - Jura ist eben eine sehr genaue Wissenschaft und -bei Gott - zum Glück werden hier in Deutschland keine höchstrichterlichen Urteile auf die schnelle getroffen.
 

xFlumpi

Active Member
28 Oct 2019
100
46
Darf ich fragen, wie alt die Person war und wie der Gesundheitszustand war?
Mein Beileid für die verstorbene Person.

Sorry für die späte Antwort, Familienmitglied 1 war 67 Jahre alt, bekam Astrazeneca. (leider eine Woche später verstorben)
Familienmitglied 2, ist als Pflege in Hamburg tätig, bekam auch Astrazeneca. (schwere Lungenentzündung)
Familienmitglied 3 wurde letze Woche mit Biontech geimpft (81), dem geht's so weit sehr sehr gut.

Vorerkrankt war/ist keiner.


Grüße
 

matzta

Hack User
24 Dec 2019
193
144
Warum? Wurde eine Kontraindikation genannt?
Frage aus Interesse weil ich hierzu nicht wirklich etwas gefunden habe außer das die Wirksamkeit eingeschränkt sein kann.
Eben deshalb, es handelt sich ja generell bei der Gabe von Medikamenten oder Impfungen um ein Nutzen/Risiko-abgleich, als Beispiel überwiegt der nutzen für ü60 Personen gegen Corona eine Immunität aufzubauen gegenüber dem Risiko der Impfschäden durch AstraZeneca deshalb is dieser Impfstoff für jüngere Personen auch nicht (mehr) empfohlen,

Habe ich nun ein supprimiertes Immunsystem so werden bei der Impfung die Spikeproteine nicht richtig "erkannt" bzw. es kann keine Immunität aufgebaut werden. Das Risiko welches jede Impfung von Natur aus mit sich bringt, bleibt bestehen.

Hiermit meine ich nicht, dass Immunsupprimierte sich nicht Impfen lassen sollten, sondern nur dass man es sich genauer überlegen muss ob man sein leben nicht so gestalten kann, dass man keinem oder einem sehr geringem Risiko ausgesetzt ist. Zumindest bis Impfstoffe und deren eventuellen Langzeitfolgen genau erforscht/bekannt sind.

Sry falls das falsch rüber gekommen ist. :smile:

Grüße
 
Likes: Sand
6 Oct 2014
114
13
hab immer gelernt in der schule.
argument
begründung
beispiel.

wo ist deine begründung
wo ist dein beispiel.

mrna-impfstoff waren bis voreinem Jahr verboten, weil es keine langezeit studien davon gibt, und dann wurden sie von heuite auf morgen freigegeben, erst waren es von Biontech 2 Impfungen jetzt auf einem sind es 3....
wer dem ganzen vertrauen schenkt, ist nicht ganz bei trost
 

zoyk

Well-Known Member
25 Jul 2013
2,221
669
mrna-impfstoff waren bis voreinem Jahr verboten, weil es keine langezeit studien davon gibt, und dann wurden sie von heuite auf morgen freigegeben, erst waren es von Biontech 2 Impfungen jetzt auf einem sind es 3....
wer dem ganzen vertrauen schenkt, ist nicht ganz bei trost
no front aber bei deiner Geburt hat der Arzt auch gesagt schnell ein Hammer sonst wird’s ein Fahrrad ?
 

SYSTEMFILES

INIURIA LOVER <3
6 May 2018
910
898

matzta

Hack User
24 Dec 2019
193
144
mrna-impfstoff waren bis voreinem Jahr verboten, weil es keine langezeit studien davon gibt, und dann wurden sie von heuite auf morgen freigegeben, erst waren es von Biontech 2 Impfungen jetzt auf einem sind es 3....
wer dem ganzen vertrauen schenkt, ist nicht ganz bei trost
Bei mRna Impfstoffen kann man alleine von der wirkweise davon ausgehen dass Langzeitfolgen nicht vorhanden sind da der Impfstoff an sich nach ca. 40-60h nicht mehr im Körper nachweisbar ist, gilt für fast alle Impfstoffe.

Mich würde interessieren wie du darauf kommst, dass eine Langzeitstudie etwas mit Langzeitfolgen zutun hat.

Langzeitstudien sind darauf ausgelegt eine große Masse an Personen im Verbund mit dem Medikament zu untersuchen, d.h. die Studie läuft dann eventuell 3,4,5 Jahre aber die einzelnen Teilnehmer befinden sich jeweils nur wenige Monate wenn überhaupt in dieser.

Grüße
 

rydn

Well-Known Member
7 May 2018
846
597
Du kleiner Waschbär. Dat gibt crack von deinem 1337 FaceIT cheat 2030

---
Sind bei euch die Impftermine aktuell frei oder mir Warteliste?
Hatte letzte Woche auf der Homepage meines Hausarztes (auf drängen meines Weibs) eine Anfrage gestellt, heute hat der Doc angerufen und ich bekomme nächste Woche meine erste Impfung mit Biontech.

Ging doch fixer als ich dachte.
 
16 Dec 2019
286
125
Hatte letzte Woche auf der Homepage meines Hausarztes (auf drängen meines Weibs) eine Anfrage gestellt, heute hat der Doc angerufen und ich bekomme nächste Woche meine erste Impfung mit Biontech.

Ging doch fixer als ich dachte.
Euer Hausarzt impft mit BioNTech? Dachte die dürfen nur AstraZeneca wegen Probleme mit der Lagerung.
 

Peoplehate

Well-Known Member
25 Jul 2015
1,303
1,272
Euer Hausarzt impft mit BioNTech? Dachte die dürfen nur AstraZeneca wegen Probleme mit der Lagerung.
Die Lagerung wurde afaik auch „erleichtert“ auf -20° (die Info ist nur Hörensagen, daher am besten selber Infos holen)
 

Logxn

Honorable
22 Jul 2016
1,594
2,008
mrna-impfstoff waren bis voreinem Jahr verboten, weil es keine langezeit studien davon gibt, und dann wurden sie von heuite auf morgen freigegeben, erst waren es von Biontech 2 Impfungen jetzt auf einem sind es 3....
wer dem ganzen vertrauen schenkt, ist nicht ganz bei trost
auf diesen müll kannst du garnichts mehr antworten...
Das hat nichts mehr mit skepsis zu tun

Euer Hausarzt impft mit BioNTech? Dachte die dürfen nur AstraZeneca wegen Probleme mit der Lagerung.
Bei uns ist so in der region, dass wir schon die meisten der priostufen geimpft haben mit astra. Jetzt haben wir massiven überschuss an biontech, den sie jetzt verimpfen. Nächste woche soll ja nochmal beraten werden ob man die priostufen aufhebt
 
22 Mar 2013
2,450
1,566
Sagen wir jetzt so.
Mir wäre das egal später wird es eh Pflicht nur anders z.b:

Ja, darfst erst das und das machen WENN du geimpft bist.
So bist du indirekt gezwungen geimpft zu werden. Ist nunmal fakt, oder?
sehe da auch nichts schlimmes kp einfach ryan da und fertig.
was gibt man sich sonst für sachen in den kopp. mfg euer pude
 

L0l

Active Member
3 Aug 2019
179
37
also ich find die Umfrage sehr anschaulich. Schon vorher wusste ich das auf HM ne menge vollspasten unterwegs sind. Dank dieser Umfrage weiß ich jetzt, dass das Forum stand jetzt 125 hirntote vollspasten beherbergt.
Ps ich bin mir sicher die 125 hat mir Elon Musk mit Steve Jobs zusammen eingepflanzt als ich letztens in einem Tesla saß und mit meinem handy spielte wurd ich nämlich mit 5g über einen eingeimpften Chip auf die Zahl aufmerksam.
 
Likes: p1910

keen

Donator
24 Jul 2016
819
356
Sagen wir jetzt so.
Mir wäre das egal später wird es eh Pflicht nur anders z.b:

Ja, darfst erst das und das machen WENN du geimpft bist.
So bist du indirekt gezwungen geimpft zu werden. Ist nunmal fakt, oder?
sehe da auch nichts schlimmes kp einfach ryan da und fertig.
was gibt man sich sonst für sachen in den kopp. mfg euer pude
Man erschafft eine 2 Klassen Gesellschaft. Na richtig toll. Impfzwang geht gar nicht. Ob man das gut findet, oder nicht. Jeder hat über seinen Körper frei zu entscheiden. Das ist der Punkt. Da hat keine Regierung der Welt jemanden dazu zu zwingen. Ob es egoistisch ist oder nicht. Zu mal es auch Menschen gibt, die sich gar nicht impfen können. Und die sollen sich dann für jeden kleinsten Besuch im Baumarkt oder dem Modegeschäft testen lassen? Ich hab noch so ein heulen der FFF Kids im Ohr,, zwecks dem Klimawandel. Was machen wir denn gerade? Wir testen gesunde Menschen und erzeugen dadurch Tonnen von Müll. Genauso wie mit den Masken. Das ist alles nicht mehr verhältnismäßig. Und langsam nervt es auch nur noch. Die erzählen was von einer dritten Welle usw. Sehe davon gar nichts.
 

matzta

Hack User
24 Dec 2019
193
144
also ich find die Umfrage sehr anschaulich. Schon vorher wusste ich das auf HM ne menge vollspasten unterwegs sind. Dank dieser Umfrage weiß ich jetzt, dass das Forum stand jetzt 125 hirntote vollspasten beherbergt.
Ps ich bin mir sicher die 125 hat mir Elon Musk mit Steve Jobs zusammen eingepflanzt als ich letztens in einem Tesla saß und mit meinem handy spielte wurd ich nämlich mit 5g über einen eingeimpften Chip auf die Zahl aufmerksam.
Oder es sind einfach Leute dabei die gewisse Autoimmunerkrankungen haben, schwanger sind oder sich in onkologischer Behandlung befinden. Die können sich gar nicht impfen lassen. Deshalb würde ich davon ausgehen dass weniger als 30% hier Idioten sind. Die Idioten unter den 30% sind nur einfach am lautesten.
 

JERR0W

Faultier
1 Jul 2016
3,773
3,405
also ich find die Umfrage sehr anschaulich. Schon vorher wusste ich das auf HM ne menge vollspasten unterwegs sind. Dank dieser Umfrage weiß ich jetzt, dass das Forum stand jetzt 125 hirntote vollspasten beherbergt.
Ps ich bin mir sicher die 125 hat mir Elon Musk mit Steve Jobs zusammen eingepflanzt als ich letztens in einem Tesla saß und mit meinem handy spielte wurd ich nämlich mit 5g über einen eingeimpften Chip auf die Zahl aufmerksam.
Liest nicht mal den Thread, urteilst direkt über 125 Personen und stempelst sie als Querdenker ab. Herzlichen Glückwunsch, du bist ein dummer Mensch.
 
12 Oct 2016
2,171
2,555
Man erschafft eine 2 Klassen Gesellschaft. Na richtig toll. Impfzwang geht gar nicht. Ob man das gut findet, oder nicht. Jeder hat über seinen Körper frei zu entscheiden. Das ist der Punkt. Da hat keine Regierung der Welt jemanden dazu zu zwingen.
Wenn eine Airline sagt du darfst nur mit einer Covid Impfung in ihrem Flugzeug fliegen, dann ist das ihr gutes Recht. Gleiches gilt für alle privaten Dienstleistungen und Angebote.
Und die die sich aus gesundheitlichen Gründen nicht Impfen dürfen, werden zum Glück durch die geimpften geschützt
 
Likes: p1910 and Aki