CS:GO update 28.10.2019

nachtheuler

Well-Known Member
2 Mar 2018
423
310
#1
[ MISC ]


– Added restrictions on tradability and marketability of newly purchased case keys, see here for more details.
.
– Fixed a client UI issue sometimes displaying CS:GO Weapon Case as genuine quality.


[ DANGER ZONE ]


– Fixed an exploit where players could avoid Danger Zone damage if they had an invalid player name.
– Once a drone starts self-destructing it can no longer grab cargo.



Mehr Details zum Trade Zeug:

Starting today, CS:GO container keys purchased in-game can no longer leave the purchasing account. That is, they cannot be sold on the Steam Community Market or traded. Pre-existing CS:GO container keys are unaffected–those keys can still be sold on the Steam Community Market and traded.


Why make this change? In the past, most key trades we observed were between legitimate customers. However, worldwide fraud networks have recently shifted to using CS:GO keys to liquidate their gains. At this point, nearly all key purchases that end up being traded or sold on the marketplace are believed to be fraud-sourced. As a result we have decided that newly purchased keys will not be tradeable or marketable.


For the vast majority of CS:GO users who buy keys to open containers, nothing changes; keys can still be purchased to open containers in their inventory. They simply can no longer be traded or transacted on the Steam Community Market.


Unfortunately this change will impact some legitimate users, but combating fraud is something we continue to prioritize across Steam and our products.


If you have feedback or concerns about this change feel free to email us at CSGOTeamFeedback [at] valvesoftware.com with the subject “Key Restriction”.
 
25 Sep 2018
352
584
#6
Fraud z.b. Steam Level Services. Das würde ich mal als fraud nennen, ist das erste was mir einfällt gerade so

Da gibts ja die Bots X Keys für X Level etc etc.

Skins sind aber genau so eine Währung, so Marktstabil das es seiten gibt die Skin2pay anbieten.
 

Electricz

cleanlegen.de
23 Dec 2014
4,555
3,258
#7
Kompletter Bullshit, was die da mit den Keys machen. Keys wurden in so extrem vielen Fällen fürs Traden benutzt: Skin to Key, Für Level-Boost, für sämtliche Zahlungen (Artworks) usw usw.

Ich hoffe mal immerhin die TF2 Keys bleiben tradeable
 

kapo

Honorable
26 Mar 2015
2,329
3,419
#8
Kompletter Bullshit, was die da mit den Keys machen. Keys wurden in so extrem vielen Fällen fürs Traden benutzt: Skin to Key, Für Level-Boost, für sämtliche Zahlungen (Artworks) usw usw.

Ich hoffe mal immerhin die TF2 Keys bleiben tradeable
Ja und wo hast du diese Keys gekauft? Sicher nicht im Steamstore sondern bei Drittanbietern. Durch dieses hin und hergeschiebe von Keys die eh schon im Umlauf sind verdient Steam aber nichts mehr. Rein aus unternehmerischer Sicht also völlig nachvollziehbar. Juckt Steam doch nicht, dass ihre Items als Währung auf der Straße akzeptiert werden. Der Key kann 1000x hin und hergetraded worden sein, am Ende stehen einmalig 2,20€ für Steam oder was auch immer die regulär kosten. Man müsste Steam halt irgendwie dran beteiligen, und wenn sie nur 1c pro Trade sehen. Dann sind 1000x1c immerhin 10€ und nicht 0€. Steam mag halt nicht wenn man sie komplett umgeht und das ist völlig nachvollziehbar.
 
Last edited:

Gab

CODENAME: JAGUAR
10 Jul 2017
5,456
3,695
#10
Ja und wo hast du diese Keys gekauft? Sicher nicht im Steamstore sondern bei Drittanbietern. Durch dieses hin und hergeschiebe von Keys die eh schon im Umlauf sind verdient Steam aber nichts mehr. Rein aus unternehmerischer Sicht also völlig nachvollziehbar. Juckt Steam doch nicht, dass ihre Items als Währung auf der Straße akzeptiert werden. Der Key kann 1000x hin und hergetraded worden sein, am Ende stehen einmalig 2,20€ für Steam oder was auch immer die regulär kosten. Man müsste Steam halt irgendwie dran beteiligen, und wenn sie nur 1c pro Trade sehen. Dann sind 1000x1c immerhin 10€ und nicht 0€. Steam mag halt nicht wenn man sie komplett umgeht und das ist völlig nachvollziehbar.
Aber wieso würden sie dann den Weiterverkauf von Keys im Steam-Markt unterbinden?
 

ST0R3Z

EINTRACHT FRANKFURT ÜBER ALLES
8 Jan 2015
4,790
3,284
#11
Aber wieso würden sie dann den Weiterverkauf von Keys im Steam-Markt unterbinden?
At this point, nearly all key purchases that end up being traded or sold on the marketplace are believed to be fraud-sourced. As a result we have decided that newly purchased keys will not be tradeable or marketable.
 
Likes: kapo

Gab

CODENAME: JAGUAR
10 Jul 2017
5,456
3,695
#12
Last edited:

kapo

Honorable
26 Mar 2015
2,329
3,419
#13
Aber wieso würden sie dann den Weiterverkauf von Keys im Steam-Markt unterbinden?
Das war eher auf kapos Argument mit dem Trading bezogen, deshalb mein Post.
Welchen Sinn ergibt es wenn du Keys weiterhin im Market verkaufen kannst wenn er eh nicht handelbar ist?? Die Nachfrage danach würde komplett zusammenbrechen weil useless.
 
Likes: dasauto

dasauto

Honorable
17 Oct 2011
4,390
2,701
#14
ST0R3Z ST0R3Z
Das können sie nicht wissen und es ist auch absoluter bullshit, geht nur darum was kapo kapo schon erwähnt hat.. Wenn die daran weiterverdienen würden, würde es sie immernoch nicht interessieren.
 
Likes: kapo

ST0R3Z

EINTRACHT FRANKFURT ÜBER ALLES
8 Jan 2015
4,790
3,284
#15
ST0R3Z ST0R3Z
Das können sie nicht wissen und es ist auch absoluter bullshit, geht nur darum was kapo kapo schon erwähnt hat.. Wenn die daran weiterverdienen würden, würde es sie immernoch nicht interessieren.
Würden ja im Steam Market daran verdienen, aber das ist ja jetzt auch vorbei. Und das wurde mit dem was ich zitiert habe, beantwortet
 

palonE

Well-Known Member
15 Aug 2017
882
1,056
#16
Finde den post eindeutig. Jemand carded halt steamkeys. Daran verdient valve in keinem Fall. Ist auch nix neues.

Bitskins hat dicht gemacht weil jemand bei csgo keys mit geklauten CCs gekauft hat und bitskins genutzt hat um das geld flüssig zu machen.

https://www.reddit.com/r/GlobalOffensiveTrade/comments/daa7pn
BitSkins bots zu limiten war wohl nicht genug. Jetzt ist es eben gar nicht mehr möglich keys zu geld zu machen.
 

Gab

CODENAME: JAGUAR
10 Jul 2017
5,456
3,695
#17
Finde den post eindeutig. Jemand carded halt steamkeys. Daran verdient valve in keinem Fall. Ist auch nix neues.

Bitskins hat dicht gemacht weil jemand bei csgo keys mit geklauten CCs gekauft hat und bitskins genutzt hat um das geld flüssig zu machen.

https://www.reddit.com/r/GlobalOffensiveTrade/comments/daa7pn
BitSkins bots zu limiten war wohl nicht genug. Jetzt ist es eben gar nicht mehr möglich keys zu geld zu machen.
BitSkins ist mittlerweile re btw. Die hinterfragen aber jetzt noch aggressiver woher deine Skins kommen beim Cashout
 
Likes: palonE