[C/C++] Richtig lernen

ReactiioN

real Advanced Moderator
7 Jan 2011
4,816
7,078
113
23
Mainz, Germany
reactiion.net
#41
Ich würde jedem Anfänger raten, mit C anzufangen. Und ich würde euch für den Anfang von einer IDE wie Visual Studio abraten, weil es absolut overkill ist. Ich rate den ganzen Windows-Leuten zu cygwin mit gcc und den Linux/Mac-Menschen zu VIM.

EDIT: Ein, wie ich finde, sehr schönes C-Skript

https://github.com/ThorProgKurs/skript/releases/download/release-2016i-base/ProgKursSkript.pdf
Echt ich nicht, weil gerade plain C gerade für Anfänger schwul ist, da die sich um die Memory kümmern müssten (alles was irgendwo allocated wird muss man auch manuell freen). Cygwin mit GCC, wow dann hast du einen Compiler, aber noch immer keine IDE. Ja VS ist overused, allerdings findest du für alle Fragen bezüglich VS meist direkt eine passende Antwort, wenn nicht sogar schon auf der MSDN Seite.

VIM ja: allerdings auch hier für einen Anfänger ich zitiere dich mal selbst "...abraten, weil es absolut overkill ist". Der Editor ist übermächtig und VIM ordentlich zu beherrschen nimmt einiges an Zeit in Anspruch und lernt man mal nicht so fix.


Edit: Plain C würde ich wirklich nur dann verwenden, wenn ich es müsste. z.B. beim Programmieren von Treibern oder Mikrocontrollern, aber ansonsten greife ich lieber direkt zu C++.
 
25 Jul 2017
84
49
18
#42
Ich würde jedem Anfänger raten, mit C anzufangen. Und ich würde euch für den Anfang von einer IDE wie Visual Studio abraten, weil es absolut overkill ist. Ich rate den ganzen Windows-Leuten zu cygwin mit gcc und den Linux/Mac-Menschen zu VIM.

EDIT: Ein, wie ich finde, sehr schönes C-Skript

https://github.com/ThorProgKurs/skript/releases/download/release-2016i-base/ProgKursSkript.pdf
Vorerst ohne IDE anzufangen halte ich grundsätzlich erstmal für nicht verkehrt. Ohne IDE lernt man meist erstmal sauberer zu programmieren und solange man nur an kleineren Projekten arbeitet oder vielleicht sogar nur irgendwelche Algorithmen umsetzt reicht das auch aus. Aber bei großen Projekten würde ich nie auf eine IDE verzichten wollen. Warum man allerdings mit C anfangen sollte bleibt mir ein Rätsel. C wird heutzutage eigentlich nur noch da eingesetzt, wo bspw. C++ zu viele Ressourcen nutzen würde (und halt bei Betriebssystemen, Gerätetreibern etc, wobei auch da meist mit C, C++ und Assembler gearbeitet wird). Selbst an den Unis wird nicht mal mehr unbedingt C gelehrt. Meistens geht's halt eher in Richtung Java, C++ oder Smalltalk um das Konzept von OOP besser zu verstehen.
 
Likes: ReactiioN

thepapanoob

Well-Known Member
22 Oct 2015
284
281
63
#43
ich würde jedem Anfänger mit einem mac raten mit Xcode zu arbeiten (auch wenns buggy af ist) es zeigt einem sehr viele Fehler und performance Optimierungen auf und gibt direkt Änderungsvorschläge :grin: ansonsten ist die IDE nicht wirklich toll und man sollte früher oder später umsteigen auf CLion / VS / code::blocks
 

ReactiioN

real Advanced Moderator
7 Jan 2011
4,816
7,078
113
23
Mainz, Germany
reactiion.net
#45
ich würde jedem Anfänger mit einem mac raten mit Xcode zu arbeiten (auch wenns buggy af ist) es zeigt einem sehr viele Fehler und performance Optimierungen auf und gibt direkt Änderungsvorschläge :grin: ansonsten ist die IDE nicht wirklich toll und man sollte früher oder später umsteigen auf CLion / VS / code::blocks
XCode nimmt doch by default LLVM Clang/Clang++ als Compiler (deren Fehlerausgabe ist so besonders gut im Vergleich zu anderen), daher kannst du auch einfach mit Sublime + iTerm arbeiten? Ist viel angenehmer imo
 

aequabit

Well-Known Member
8 Jan 2016
173
604
93
#46
XCode nimmt doch by default LLVM Clang/Clang++ als Compiler (deren Fehlerausgabe ist so besonders gut im Vergleich zu anderen), daher kannst du auch einfach mit Sublime + iTerm arbeiten? Ist viel angenehmer imo
An sich ist Sublime echt super, würde aber trotzdem eher zu Atom greifen. Bietet über den Paketmanager für fast alles Syntax Highlighting, Codeformatierung und Linting an. Kann also im Gegensatz zu Sublime viel einfacher als richtige IDE verwendet werden.
 
Likes: p0ld

S3NT1MZ

New Member
8 Oct 2017
1
0
1
#51
Vielen Dank für die Anleitung. Eine kleine Frage hätte ich jedoch noch, wie kann ich die Configs anwenden?
 

p0ld

Hack User
17 Dec 2014
167
51
28
#53
Für alle die schon eine Programmiersprache können und C++ lernen möchten, gibt es einen super Kurs auf Udacity (Lernplattform von einem ehemaligen Google Mitarbeiter).
Alles kostenlos und nach den Videos sind immer mal wieder kleine Aufgaben die man lösen muss. Habe auf Udacity schon einiges gelernt und kann's nur weiterempfehlen.

https://classroom.udacity.com/courses/ud210

Man muss sich registrieren und das wars. Gibt auch etliche Kurse für andere Sprachen und Themen.
 
9 Feb 2017
198
206
43
#54
Was hält ihr von der Plattform Udemy zum C++ lernen? Hat sich jemand da schon den ein oder anderen Kurs gekauft und war mit dem Inhalt zufrieden/glücklich?