Bildschirmaufnahme mit Ton

8 Aug 2017
401
396
#1
Hallo zusammen,

ich möchte ein kurzes Video(~5 Minuten) aufnehmen, in dem ich Benutzern zeige, wie sie eine bestimmte Software verwenden. Dazu muss mein Bildschirm sowie mein Audio Input aufgenommen werden.
Da ich leider Null Plan von Tools wie OBS aber auch allgemein von Videoformaten und Codierern habe, hoffe ich hier auf Hilfe :smile:

Es ist wichtig, dass die Dateigröße möglichst klein bleibt ohne dabei zu viel an Bildqualität einzubüßen. Schriften sollen gut lesbar sein auf einem 1080p Monitor.

Welche Tools würdet ihr verwenden und welche Einstellungen sind zu beachten?

Grüße
Kathaki
 
23 Jan 2016
1,775
618
#4
aufnahme programm bin ich raus.

jedoch solltest du zum enkodieren einfach handbrake nutzen.

dort mp4 wenn es auf einer streaming platform landen soll auswählen oder mkv wenn der file an sich weiterverbreitet wird (download etc)

dann wählst du:

Filter Tab > Default | Default | Decomb | Default | Off | Off | Off | kein haken | 0 | kein haken
Video Tab > h265 (nvidia nvenc) | konstante qualität 18 | same as input | konstante bildfrequenz | voreinstellung slow | profil high 4.1 |
Audio Tab> und alle spuren reinziehen | audio ac3 wenn es 5.1 ton ist aac wenn es stereo ist
untertitel falls geschrieben.

enkodierung starten

fertig

falls es mit x256 dir zu lange dauert dann wechsel mit selben settings auf x264 nvidia nvenc
 
16 Apr 2019
12
5
#5
Bitte höre nicht auf die anderen wenn es dir vor allem um hohe Qualität und gleichzeitig niedrige Dateigröße geht. Am Besten verwendest du weder x265 noch x64, sondern die VP8- oder VP9-Codecs mit OPUS. VP9 verringert die Dateigröße um ein Vielfaches im direkten Vergleich zu den meisten anderen Codecs. Nicht umsonst benutzt Google vorrangig VP9 auf YouTube um Bandbreite zu sparen.
 
Likes: Kathaki

Electricz

seal bruder gib mal nicen custom titel
23 Dec 2014
4,633
1,859
#6
Hallo zusammen,

ich möchte ein kurzes Video(~5 Minuten) aufnehmen, in dem ich Benutzern zeige, wie sie eine bestimmte Software verwenden. Dazu muss mein Bildschirm sowie mein Audio Input aufgenommen werden.
Da ich leider Null Plan von Tools wie OBS aber auch allgemein von Videoformaten und Codierern habe, hoffe ich hier auf Hilfe :smile:

Es ist wichtig, dass die Dateigröße möglichst klein bleibt ohne dabei zu viel an Bildqualität einzubüßen. Schriften sollen gut lesbar sein auf einem 1080p Monitor.

Welche Tools würdet ihr verwenden und welche Einstellungen sind zu beachten?

Grüße
Kathaki
Kannst mit OBS relativ einfach deinen Bildschirm aufnehmen.

Was bedeutet für dich denn möglichst klein?
 
Likes: Kathaki
8 Aug 2017
401
396
#7
Was bedeutet für dich denn möglichst klein?
Ähhm so klein wie möglich, allerdings eben noch so, dass kein Pixelbrei entsteht und Texte (in etwa der Schriftgröße hier im Forum) lesbar sind. Prio hat also aufjeden die Lesbarkeit aber es soll nicht unnötig Bandbreite verbraten werden, wenn es kaum Mehrwert bietet.

Bitte höre nicht auf die anderen wenn es dir vor allem um hohe Qualität und gleichzeitig niedrige Dateigröße geht. Am Besten verwendest du weder x265 noch x64, sondern die VP8- oder VP9-Codecs mit OPUS. VP9 verringert die Dateigröße um ein Vielfaches im direkten Vergleich zu den meisten anderen Codecs. Nicht umsonst benutzt Google vorrangig VP9 auf YouTube um Bandbreite zu sparen.
Die Codecs sagen mir erstmal gar nichts. Einige meiner Experten werden sicher das Video herunterladen statt einfach zu streamen. Kann Windows von Haus aus diese Codecs abspielen?


Vielen Dank an alle Antworten btw ♥

PS: Hintergrund bzgl. Dateigröße ist, dass es ein Video zur Nutzung einer internen Cloud erstellt werden soll. Wir sind standortbedingt recht langsam angebunden ans #Neuland und ich möchte vermeiden, dass 50 Leute gleichzeitig versuchen ein 3GB Video zu streamen/herunterladen.
 
23 Jan 2016
1,775
618
#8
Ähhm so klein wie möglich, allerdings eben noch so, dass kein Pixelbrei entsteht und Texte (in etwa der Schriftgröße hier im Forum) lesbar sind. Prio hat also aufjeden die Lesbarkeit aber es soll nicht unnötig Bandbreite verbraten werden, wenn es kaum Mehrwert bietet.


Die Codecs sagen mir erstmal gar nichts. Einige meiner Experten werden sicher das Video herunterladen statt einfach zu streamen. Kann Windows von Haus aus diese Codecs abspielen?


Vielen Dank an alle Antworten btw ♥

PS: Hintergrund bzgl. Dateigröße ist, dass es ein Video zur Nutzung einer internen Cloud erstellt werden soll. Wir sind standortbedingt recht langsam angebunden ans #Neuland und ich möchte vermeiden, dass 50 Leute gleichzeitig versuchen ein 3GB Video zu streamen/herunterladen.
x264 kann glaube ich jedes gerät das es aufm dem markt gibt abspielen egal ob es im mkv container oder mp4 container landet.
x265 bin mir nicht ganz sicher, denke wird vlc media player benötigt oder klite codecpack zum beispiel um es dem win mediaplayer beizubringen.
 
Likes: Kathaki
16 Apr 2019
12
5
#10
VP8 werden problemlos von jedem modernen Browser (Chrome, Firefox) abgespielt, sowie der Film & TV-App unter Windows 10. (Die ersetzt Standardmäßig den Windows Media Player)

Es ist wie gesagt mittlerweile Standard dass WebM verwendet bei Videostreaming wird.
 
Likes: Kathaki