Allabendlicher Packetloss

lupan

Active Member
14 Jan 2015
478
150
#1
Sers,
bin seit letzter Woche endlich mal von meiner 3.Welt 3mbit Leitung weg.
Bin jetzt bei der Thüringer Netkom mit 50mbit DSL Vertrag.
Man kennts ja aus den Ballungsräumen, dass da zu den Stoßzeiten nichts geht. Ich wohn allerdings aufm Kaff mit 1k Einwohnern und hier is wirklich jeden Abend 18-23 Uhr komplett Feierabend.
Gibts da mittlerweile irgendwelche Möglichkeiten, da Abhilfe zu schaffen? Außer natürlich Provider wechseln und hoffen

Danke
 

zoyk

Well-Known Member
25 Jul 2013
2,212
657
#3
Sers,
bin seit letzter Woche endlich mal von meiner 3.Welt 3mbit Leitung weg.
Bin jetzt bei der Thüringer Netkom mit 50mbit DSL Vertrag.
Man kennts ja aus den Ballungsräumen, dass da zu den Stoßzeiten nichts geht. Ich wohn allerdings aufm Kaff mit 1k Einwohnern und hier is wirklich jeden Abend 18-23 Uhr komplett Feierabend.
Gibts da mittlerweile irgendwelche Möglichkeiten, da Abhilfe zu schaffen? Außer natürlich Provider wechseln und hoffen

Danke
Bin selbst bei der Netkom und habe die selben Probleme ab 19 Uhr.
Techniker war schon vor Ort, hat am Kasten die Karten getauscht & Vectoring überprüft.
So richtig weiter weiß der fiffi mittlerweile aber auch nicht.
 

damx144

Active Member
1 Oct 2019
110
32
#4
Ein Anbieterwechsel würde nicht zwingend etwas bringen. Ich habe ne 100k Leitung und hatte auch immer Probleme in Form von Verbindungsabbrüchen. Der Techniker hat meine Leitung von 103 Mbit/s auf 100 Mbit/s gedrosselt und nun ist alles behoben.
 
2 Jan 2020
1,106
1,848
#5
Ein Anbieterwechsel würde nicht zwingend etwas bringen. Ich habe ne 100k Leitung und hatte auch immer Probleme in Form von Verbindungsabbrüchen. Der Techniker hat meine Leitung von 103 Mbit/s auf 100 Mbit/s gedrosselt und nun ist alles behoben.
Ui, Anbieterwechsel kann schon sehr was bringen.

Mir wurde das mal so erklärt. Die Kästen am Ende der Straße sind alle von der Telekom, 1und1, Vodafone usw "mieten" Steckplätze in diesen Kästen. Wenn z.b. du jetzt bei dir Probleme hast mit Vodafone, hast du nen schlecht steckplatz erwischt. Wenn du dann zu 1und1 wechselst wirst umgestöpselt und hast die Chance wieder einen "guten" zu erwischen.
Demnach Anbieterwechsel kanns schon bringen
 

damx144

Active Member
1 Oct 2019
110
32
#6
Ui, Anbieterwechsel kann schon sehr was bringen.

Mir wurde das mal so erklärt. Die Kästen am Ende der Straße sind alle von der Telekom, 1und1, Vodafone usw "mieten" Steckplätze in diesen Kästen. Wenn z.b. du jetzt bei dir Probleme hast mit Vodafone, hast du nen schlecht steckplatz erwischt. Wenn du dann zu 1und1 wechselst wirst umgestöpselt und hast die Chance wieder einen "guten" zu erwischen.
Demnach Anbieterwechsel kanns schon bringen
Da hast du recht. Die Leitungen sind immer dieselben, werden ja alle von Telekom vermietet. Habe auch öfters gelesen, dass es auch die Möglichkeit gibt, die Leitung auf einen anderen freien Port stecken zu lassen.
 
2 Jan 2020
1,106
1,848
#7
Da hast du recht. Die Leitungen sind immer dieselben, werden ja alle von Telekom vermietet. Habe auch öfters gelesen, dass es auch die Möglichkeit gibt, die Leitung auf einen anderen freien Port stecken zu lassen.
Richtig, nur das machen sie Ungern. Wird versprochen passiert aber nichts, hatte bei mir 10 Wochen gedauert nachdem der erste Technigger ein Kabel nicht richtig drin hatte und ich kein Net hatte. Dann kam ein anderer Techniker und meinte "wat hat der typ davor gemacht" mich umgestöpselt alle Kabel drin und tada
 
10 Jan 2015
2,870
1,758
#8
Provider anschreiben/dort den support nerven bringt so gut wie gar nichts.
Habe mich 6 monate lang damit beschäftigt jeden tag bei meinem Provider anzurufen und stress zu schieben, geändert hat sich dadurch aber nichts.

Solltest mal schauen ob pingplotter irgendwas anzeigt wo der paketverlust ist (insoferns um upload geht.)

Kann dir nur raten alles ein bisschen zu dokumentieren und dann der Bundesnetzagentur zu schreiben.

Vodafone wollte nie was richtig machen bei mir. Nachdem ich die BNA angeschrieben hab, haben die do h tatsächlich nen nodesplit durchgeführt und seitdem läuft alles einwandfrei.

also wie gesagt, BNA anschreiben und hoffen. Kann natürlich sein dass es bei dir nichts bringt, versuch isses aber wert.

Ps: übertreib bei der Nachricht an die BNA gerne ein bisschen. :wink:
 

zoyk

Well-Known Member
25 Jul 2013
2,212
657
#10
Ui, Anbieterwechsel kann schon sehr was bringen.

Mir wurde das mal so erklärt. Die Kästen am Ende der Straße sind alle von der Telekom, 1und1, Vodafone usw "mieten" Steckplätze in diesen Kästen. Wenn z.b. du jetzt bei dir Probleme hast mit Vodafone, hast du nen schlecht steckplatz erwischt. Wenn du dann zu 1und1 wechselst wirst umgestöpselt und hast die Chance wieder einen "guten" zu erwischen.
Demnach Anbieterwechsel kanns schon bringen
an sich richtig aber die Thüringer Netkom baut käffer selbst aus und benutzen ihre eigenen Kästen und nicht die der Telekom.
Ich spreche hier von den Verteiler Kästen direkt im Dorf, wie weit sich das ganze nach hinten in die Telekom verläuft ist mir unklar.

Ein Wechsel wird bei mir und ich vermute lupan unmöglich sein da die Netkom einfach die einzigen sind die schnelleres Internet bieten auf den Dörfern.
Hatte bis vor 3 Jahren eine 2k RAM Leitung der Telekom bis die Netkom hier ausgebaut hat.

Solltest mal schauen ob pingplotter irgendwas anzeigt wo der paketverlust ist (insoferns um upload geht.)
Als das ganze bei mir vor etwa 6 Wochen los ging hatte ich anfangs auch Paketverlust, mittlerweile habe ich ab 20 Uhr einfach nur highping.

Tagsüber 27ms
Ab 20 Uhr geht er dann auf 150-300ms ohne Paketverlust.
 
Last edited:
Likes: MouKanga

Radat.

Advanced Member
10 Jun 2015
2,541
3,401
#11
Wirst vermutlich damit leben müssen bis ausgebaut wird. Da der Paketverlust erst am Abend beginnt liegt es zu 99% an einer Überlastung.

Meistens wird nicht gerade schnell ausgebaut, also würde ich dir empfehlen nach alternativen zu schauen. Oder du fragst mal beim Support an ob ein Ausbau in Planung ist um abzuschätzen wie lange du damit noch leben müsstest.
 

zoyk

Well-Known Member
25 Jul 2013
2,212
657
#12
Wirst vermutlich damit leben müssen bis ausgebaut wird. Da der Paketverlust erst am Abend beginnt liegt es zu 99% an einer Überlastung.

Meistens wird nicht gerade schnell ausgebaut, also würde ich dir empfehlen nach alternativen zu schauen. Oder du fragst mal beim Support an ob ein Ausbau in Planung ist um abzuschätzen wie lange du damit noch leben müsstest.
Ich spreche hier mal von mir da ich ja den selben Anbieter habe wie lupan lupan & auch die selben Probleme.
Ich telefoniere täglich mit denen und die weisen jede Schuld von sich.
Techniker war das erste mal nach 5 Wochen hier ..
Hat wie gesagt die Karte im Verteiler getauscht und der Telekom Typ hat die Dosen am Haus getauscht.
Das wir hier eventuell von einer Überlastung sprechen ist mir bewusst, laut denen sei es aber nicht so.
 

anil304

Advanced Member
5 Jul 2011
1,317
181
#15
genau das selbe problem habe ich 1-2 jahre gehabt.

Habe eine Teilrückerstattung für die letzten 6 Monate inn Höhe von ca. 70 Euro bekommen und ein Sonderkündigungsrecht ohne Kündigungsfrist. Mehr kannst du glaub ich echt nich verlangen
Die meinten aber auch nach dem 1. Anruf die schicken techniker um das Problem zu lösen. 1-2 Wochne später kam ne SMS, dass sie den Verteiler angeblich ausgebaut haben und das lokale Problem gelöst sei, nach paar Wochen war aber wieder das problem
 

zoyk

Well-Known Member
25 Jul 2013
2,212
657
#16
genau das selbe problem habe ich 1-2 jahre gehabt.

Habe eine Teilrückerstattung für die letzten 6 Monate inn Höhe von ca. 70 Euro bekommen und ein Sonderkündigungsrecht ohne Kündigungsfrist. Mehr kannst du glaub ich echt nich verlangen
Die meinten aber auch nach dem 1. Anruf die schicken techniker um das Problem zu lösen. 1-2 Wochne später kam ne SMS, dass sie den Verteiler angeblich ausgebaut haben und das lokale Problem gelöst sei, nach paar Wochen war aber wieder das problem
Wir haben bei diesen idioten 2 Leitungen und eine darf ich auch direkt Montag kündigen das ist bereits geklärt.
Was ich nur merkwürdig finde, hatte die letzten 3 Jahre absolut 0 Probleme.
 
10 Jan 2015
2,870
1,758
#17
an sich richtig aber die Thüringer Netkom baut käffer selbst aus und benutzen ihre eigenen Kästen und nicht die der Telekom.
Ich spreche hier von den Verteiler Kästen direkt im Dorf, wie weit sich das ganze nach hinten in die Telekom verläuft ist mir unklar.

Ein Wechsel wird bei mir und ich vermute lupan unmöglich sein da die Netkom einfach die einzigen sind die schnelleres Internet bieten auf den Dörfern.
Hatte bis vor 3 Jahren eine 2k RAM Leitung der Telekom bis die Netkom hier ausgebaut hat.



Als das ganze bei mir vor etwa 6 Wochen los ging hatte ich anfangs auch Paketverlust, mittlerweile habe ich ab 20 Uhr einfach nur highping.

Tagsüber 27ms
Ab 20 Uhr geht er dann auf 150-300ms ohne Paketverlust.
Kannst mit Pingplotter sehen obs an dir liegt oder an einem der server durch die du gerouted wirst.
Wenns im bereich von dir liegt: Techniker kommen lassen.
Wenns im bereich vom deinem Anbieter ihrer Server liegt: BNA anschreiben.
Wenns auf servern die nicht deinem Anbieter gehören liegt: Pech / kannst versuchen deinen Anbieter zu kontaktieren und denen mitzuteilen dass das routing fürn arsch ist.
 
Likes: zoyk

zoyk

Well-Known Member
25 Jul 2013
2,212
657
#18
Kannst mit Pingplotter sehen obs an dir liegt oder an einem der server durch die du gerouted wirst.
Wenns im bereich von dir liegt: Techniker kommen lassen.
Wenns im bereich vom deinem Anbieter ihrer Server liegt: BNA anschreiben.
Wenns auf servern die nicht deinem Anbieter gehören liegt: Pech / kannst versuchen deinen Anbieter zu kontaktieren und denen mitzuteilen dass das routing fürn arsch ist.
Ich werde heute Abend mal 2 Screens Posten.
Habe 15 Uhr mit Pingplotter einen test gemacht in dem ich www.heise.de angepingt habe, sah für mich alles normal aus (habe aber auch wenig Ahnung) Ping war eigentlich konstant bei 28ms.

Wenn heute Abend das Phänomen auftritt und der Ping ins unendliche schnippt werde ich erneut einen Test machen und es hier posten.

Danke für die Tipps und Hinweise erstmal.

E: wie gesagt Techniker waren bereits 2 hier.
Telekom Techniker hat die Dosen am Haus getauscht.
Der hauseigene Techniker hat den Vectoring überprüft am Verteiler und die Karte getauscht, danach ging es 1 Abend aber am nächsten war es erneut.
 

zoyk

Well-Known Member
25 Jul 2013
2,212
657
#19
So hier das erste Bild von heute 15 Uhr



Hier nachdem der Ping wieder hoch ist > heute tatsächlich mal nicht so heftig 200ms wie sonst aber trotzdem total am schwanken und rumschnippsen.



Radat. Radat.
ESEADriver2 ESEADriver2